Geflüchtete Jugendliche suchen ein neues Zuhause in Pflegefamilien

2016 06 14 PiB Bild KiEx

PiB – Pflegekinder in Bremen sucht im Auftrag des Jugendamtes weltoffene und tolerante, an anderen Kulturen interessierte Familien oder Einzelpersonen im Bremer Stadtgebiet, die einen unbegleiteten Jugendlichen nach der Flucht in einer Pflegefamilie aufnehmen möchten. Im Rahmen des Programms „Kinder im Exil“ berät, qualifiziert und begleitet PiB die Familie und den Jugendlichen. Die Stadt Bremen zahlt im Rahmen der Jugendhilfe ein Pflegegeld. Informationsveranstaltung am

Mittwoch, 17. August, 19 Uhr bei PiB, Bahnhofstraße 28-31, 28195 Bremen und am

Mittwoch, 7. September, 19 Uhr  im forum kirche, Hollerallee 75.

Weitere Infos auf www.pib-bremen.de/kinder-im-exil.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.