Kirchen kritisieren Änderungen im Asylbewerberleistungsgesetz

„… Die Kirchen möchten die Gelegenheit nutzen, ihre grundsätzliche Kritik an einem eigenen Leistungsregime für Flüchtlinge zu erneuern. Sie haben von Beginn an dargelegt, dass ein solches nur schwer mit der gleichen Würde aller Menschen zu vereinbaren ist…..“, heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme des Bevollmächtigten des Rates der EKD und des Kommissariats der Deutschen Bischöfe.

Die komplette Stellungnahme lesen Sie hier: stellungnahme-der-kirchen-zum-asylbewerbereistungsgesetz-2016-9-12

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.