Kundgebung „Für eine demokratische und weltoffene Gesellschaft – Bremen tut was“

AnsichtBannerVielfalt.indd

„Wir stehen für eine weltoffene Stadt. Deshalb kämpfen wir entschieden gegen antisemitische, islamfeindliche und fremdenfeindliche Tendenzen und Parolen in unserer Gesellschaft.“

Mit diesen Worten beginnt der von der Senatskanzlei initiierte Aufruf, sich

am Montag, 26. Januar 2015 um 17 Uhr

auf dem Bremer Marktplatz

auf einer Kundgebung für ein buntes und tolerantes Bremen einzusetzen.

Der Verein Zuflucht unterstützt diesen Aufruf und ruft dazu auf,  sich an der Kundgebung zu beteiligen.

Den vollständigen Text und die Liste der ErstunterzeichnerInnen finden Sie hier:  Aufruf zur Kundgebung

Nähere Infos unter www.brementutwas.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.