Moria

Europa sieht weg – angesichts der Brandkatastrophe in Moria ist es eine Ungeheurlichkeit, mit welchen Ausreden Länder sich weigern, Flüchtlinge aus den abgebrannten Elendslagern aufzunehmen.
Der unten stehende Link enthält einen offenen Brief andie Bundeskanzlerin, den Sie gerne weiter verbreiten können.
Wenn Sie Spenden wollen:

Die Diakonie Katastrophenhilfe hat seit 2015 in Thessaloniki ein substantielles Programm zur Unterstützung von Flüchtlingen und Migranten aufgebaut. Darüber hinaus gibt es natürlich nicht nur in Griechenland, sondern in einigen anderen Ländern der Region und der Welt Projekte für Flüchtlinge. Um schnell und flexibel Mittel dort einsetzen zu können wo sie zum Thema Flucht und Vertreibung benötigt werden, gibt es das Spendenstichwort: „Flüchtlingshilfe weltweit“ bei der Evangelischen Bank, IBAN: DE68520604100000502502, BIC: GENODEF1EK1.

Auf der Homepage von Pro Asyl gibt es einen Spendenbutton direkt für Moria: www.proasyl.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.