PRO ASYL kritisiert EU

PRO ASYL: EU betreibt Auslagerungs- und Abschiebungspolitik in neokolonialer Manier

Das Treffen der Staats- und Regierungschef der EU droht aus Sicht von PRO ASYL ein Abschottungsgipfel zu werden. Menschenrechtlich begründete Tabus scheinen sich für die Europäische Union erledigt zu haben. Sie fädelt einen Flüchtlingsbekämpfungsdeal nach dem anderen ein.

Den vollständigen Wortlaut finden Sie hier https://www.proasyl.de/pressemitteilung/europaeischer-rat-am-21-22-oktober-in-bruessel/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.