PRO ASYL verurteilt unmittelbar bevorstehende Abschiebung nach Afghanistan

Aus Unterstützerkreisen der Flüchtlingsarbeit verdichten sich die Hinweise, dass die nächste Sammelabschiebung nach Afghanistan unmittelbar bevorsteht. PRO ASYL appelliert erneut an die Bundesländer, diese nicht zu vollziehen.

Die ganze Meldung finden Sie hier:

https://www.proasyl.de/pressemitteilung/pro-asyl-verurteilt-unmittelbar-bevorstehende-abschiebung-nach-afghanistan/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.