Über uns

Kirchengemeinden und Einzelpersonen der verschiedenen christlichen Konfessionen in Bremen gründeten 1994 den Verein “Ökumenische Ausländerarbeit Bremen e.V.” – heute: “Zuflucht – Ökumenische Ausländerarbeit e.V.”.

Wir setzen uns ein für die Interessen von Flüchtlingen in Bremen.

Was wir tun

  • Wir informieren und vernetzen Kirchengemeinden und unterstützen Haupt- und Ehrenamtliche bei ihrem Engagement für Flüchtlinge im Stadtteil, z.B durch unseren Koordinator für Ehrenamtliche
  • Wir begleiten Gemeinden und Flüchtlinge bei einem Kirchenasyl
  • Wir vermitteln Flüchtlingen Beratung und Unterstützung, z. B. durch unseren Sozialfonds
  • Wir informieren über die Lage von Flüchtlingen, z.B. durch Veranstaltungen
  • Wir betreiben Lobbyarbeit für Flüchtlinge gegenüber den politisch Verantwortlichen.

Was uns bewegt

Antriebskraft für unser Engagement ist unser christliches Selbstverständnis, demzufolge alle Menschen

  • gleiches Recht auf Leben und freie Entfaltung ihrer Persönlichkeit haben,
  • wir verpflichtet sind, Verfolgten Schutz und Unterstützung zu bieten.

Einen Fremden sollst du nicht ausnutzen oder ausbeuten, denn ihr selbst seid in Ägypten Fremde gewesen (2. Mose 22, 20)
Jesus sagt: Die unter euch als die Geringsten gelten – meine Schwestern und Brüder sind sie. Was ihr für sie getan habt, das habt ihr für mich getan. (Matthäus 25, 40)

Getreu diesen Worten des Alten und des Neuen Testaments setzt sich Zuflucht – Ökumenische Ausländerarbeit e. V. ein für Flüchtlinge im Lande Bremen, gleich welcher Herkunft und Religion.
Unser Engagement für Schutz und Beratung im Einzelfall ist getragen vom Gedanken der Nächstenliebe.

Wir sagen aber auch: Die Ausländerpolitik darf nicht so bleiben wie sie ist.
Strukturelle Benachteiligung und Ausgrenzung von Flüchtlingen muss beseitigt werden. Deshalb setzen wir uns über den Einzelfall hinaus ein für Bleiberecht und gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe.

Mitarbeitende, Vorstand, Vereinsregistereintrag

Geschäftsführung: Doris Nauland

Koordinator/in für Ehrenamtliche und Fortbildungen: Bettina Grotjahn

Mitglieder des Vorstandes:
Pastor i.R. Rolf Sänger-Diestelmeier ( 1. Vorsitzender)
Bettina Lumm-Hoffmann (Stellvertretende Vorsitzende)
Weitere Vorstandsmitglieder: Friedhelm Arning, Peter Lüsebrink, Friedrich Scherrer, Dieter Wekenborg, Carolin Witte

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und im Bremer Vereinsregister eingetragen unter VR 5198 HB.

Vereinssatzung