Aktuelles

AUFRUF ZU DEN UN-WOCHEN GEGEN RASSISMUS VOM 11. BIS 24. MÄRZ 2024
Aktuelles · 20. Februar 2024
Vom 11.-24. März finden die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Die unterschiedlichsten Religionsgemeinschaften unterstützen die Wochen gegen Rassismus, beteiligen sich mit religiösen Feiern ein und zeigen damit: Rassismus ist mit religiösen Werten nicht vereinbar.

Pro Asyl: Bezahlkarte per Gesetz verschärfen?
Aktuelles · 20. Februar 2024
Erneut ist die Bezahlkarte für Geflüchtete Gegenstand eines öffentlich inszenierten Streits in der Bundesregierung – angeblich, um eine „rechtssichere“ Einführung der Bezahlkarte zu gewährleisten. Ginge es aber tatsächlich nur um die Rechtssicherheit, bräuchte es keine Gesetzesänderung: Die Stadt Hannover macht längst vor, dass und wie eine solche Karte diskriminierungsfrei schon jetzt zum Einsatz kommen kann.

Erlasse zu Aufenthalts- und Passfragen
Aktuelles · 20. Februar 2024
Den Flüchtlingsrat Niedersachsen erreichten vermehrt Anfragen von Personen, die Probleme mit der Anerkennung von Pässen haben. Die aktuell gültige Allgemeinverfügung über die Anerkennung ausländischer Pässe und Passersatzpapiere vom 13.10.2022 kann dabei gute Anhaltspunkte geben.

Medical Volunteers International psychosoziale online Beratung
Aktuelles · 20. Februar 2024
Die MVI Online Community richtet sich primär an Menschen mit Fluchterfahrung und bietet niedrigschwellige online Angebote zur psychosozialen und alltagspraktischen Unterstützung an. Es handelt sich um ein ausschließlich online stattfindendes Angebot, da wir besonders die Menschen erreichen möchten, die im ländlichen Raum Deutschlands leben oder die durch familiäre Umstände keine offline Angebote besuchen/ in Anspruch nehmen können.

Deportation Alarm beobachtet drastische Zunahme von Sammelabschiebungen im Jahr 2023
Aktuelles · 20. Februar 2024
Deportation Alarm, eine Arbeitsgruppe der Berliner No Border Assembly, überwacht und warnt vor Abschiebecharterflügen aus Deutschland und veröffentlicht eine jährliche Zusammenfassung der beobachteten Flüge. Im Jahr 2023 haben wir einen starken Anstieg von insgesamt 220 separaten Sammelabschiebungen beobachtet.

Lesehilfe StAG - Geplante Änderungen durch das Gesetz zur Modernisierung des Staatsangehörigkeitsrechts
Aktuelles · 20. Februar 2024
Hier die Lesehilfe Staatsangehörigkeitsgesetz: Die geplanten Änderungen im StAG durch das Gesetz zur Modernisierung des Staatsangehörigkeitsrechts.

EuGH trifft Grundsatzentscheidung zu geschlechtsspezifischer Verfolgung
Aktuelles · 18. Februar 2024
Frauen, die vor geschlechtsspezifischer Gewalt fliehen, wurde in der Vergangenheit häufig die Anerkennung als Flüchtling verweigert. Der Grund: Frauen als solche stellten keine soziale Gruppe gemäß § 3b Abs. 1 Nr. 4 AsylG dar. Eine Grundsatzentscheidung des EuGH wird das voraussichtlich ändern.

Tertia Bremen: Infos zu Sprachkurs Deutsch auf Ukrainisch
Aktuelles · 18. Februar 2024
Sie sind nach Deutschland gekommen, um hier zu leben und zu arbeiten? Und um dieses Ziel zu erreichen, wollen Sie nun (besser) Deutsch sprechen? Dann kommen Sie zu Tertia Bremen.

"Gestalten statt Ausgrenzen" - Paritätischer verabschiedet grundsätzliche Positionierung zur Flüchtlingspolitik
Aktuelles · 18. Februar 2024
Angesichts kontroverser politischer Debatten über Flucht und Migration hat der Paritätische Gesamtverband unter dem Titel „Gestalten statt Ausgrenzen“ eine grundsätzliche Positionierung zur Flüchtlingspolitik verabschiedet. Das Papier umfasst sowohl Grundsätze der Arbeit des Paritätischen im Bereich Flucht als auch Positionen zu aktuellen politischen Prozessen und Debatten auf nationaler wie europäischer Ebene.

Pro Asyl: EuGH-Urteil zeigt: Tausenden syrischen Kriegsdienstverweigerern wurde in Deutschland zu Unrecht ein Asylfolgeantrag verweigert
Aktuelles · 18. Februar 2024
Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) in Luxemburg hat heute in einem deutschen Fall über Fragen zur Anerkennung der Flüchtlingseigenschaft für syrische Kriegsdienstverweigerer entschieden.

Mehr anzeigen

Kontakt

Zuflucht - Ökumenische Ausländerarbeit e.V.

Berckstr. 27

28359 Bremen

 

Tel. : 0421 8007004

Fax: 0421 8356152

zuflucht@kirche-bremen.de

Newsletter

Unseren  monatlichen Newsletter können Sie hier abonnieren!

 

Spendenkonto

Zuflucht e.V.

IBAN: DE14 2905 0101 0011 8305 85

Swift-BIC SBREDE22XXX

 

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und im Bremer Vereinsregister eingetragen unter VR 5198 HB