Anerkennungslage syrische ePässe/ syrisches Passwesen       (FRSH)
Aktuelles · 09. Juni 2024
Sozialministerium SH: Aktualisierung des Informationsstandes hinsichtlich der Anerkennungslage syrischer ePässe der Modelle 2023 und 2024

(PM-Jesuiten): Bundesgerichtshof: Menschen in der Abschiebungshaft müssen anders als Strafgefangene behandelt werden
Aktuelles · 09. Juni 2024
In der Abschiebungshaft wird einer Person die Freiheit ent-zogen, ohne dass sie eine Straftat begangen hat. Die Haft sichert lediglich die Abschiebung. Abschiebungshaft löst großes Leid aus:

 Fachkräfteeinwanderungsgesetz 2.0: Neue Arbeitshilfe des Paritätischen
Aktuelles · 09. Juni 2024
Der Paritätische hat eine Arbeitshilfe zu den neuen Regelungen für die Aufenthalte zum Zwecke der Arbeit, des Studiums oder der Ausbildung veröffentlicht.

Offener Brief an die IMK: Die Angst stoppen: Keine Abschiebungen in den Folterstaat Iran, keine Abschiebungen von Genozid-Überlebenden in den Irak!
Aktuelles · 09. Juni 2024
In einem von PRO ASYL und HÁWAR.help initiierten offenen Brief, unterzeichnet unter anderem von den Flüchtlingsräten, dem Paritätischen Gesamtverband, der AWO und der Neuen Richtervereinigung, fordern die Organisationen von den Innenminister:innen und von Bundesinnenministerin Nancy Faeser, Menschen aus dem Iran, die dem brutalen Regime entfliehen konnten, und Êzîd:innen, die den Genozid im Irak überlebten, in Deutschland zu schützen.

Das Innenministerium für Inneres und Sport sichert zu: Keine weiteren Abschiebungen aus dem Kirchasyl in Niedersachsen
Aktuelles · 09. Juni 2024
Anlässlich der Abschiebung einer Familie aus dem Kirchenasyl in Bienenbüttel in der Nacht vom 12. auf den 13. Mai 2024 trafen sich die niedersächsische Ministerin für Inneres und Sport, Daniela Behrens, der Landesbischof Ralf Meister sowie weitere Vertreter der evangelischen Kirche in Niedersachsen und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) am 28. Mai 2024 zu einem Gespräch.

Jahresbericht des Norwegischen Flüchtlingsrates: Vernachlässigte Krisen ...
Aktuelles · 09. Juni 2024
Jedes Jahr veröffentlicht der Norwegische Flüchtlingsrat (NRC) eine Liste der am meisten vernachlässigten Krisen der Welt. Es sind Krisen, in denen es an Geld zu ihrer Bewältigung mangelt, aber auch an Aufmerksamkeit der Medien und vor allem am Willen zu ihrer Lösung.

Appell an Innenminister*innen: Abschiebungsstopps nach Iran       und Irak! (frsh.de)
Aktuelles · 09. Juni 2024
Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein, PRO ASYL und HÁWAR.help fordern mit einem breiten Bündnis angesichts der politischen und menschenrechtlichen Lage im Iran und Irak, dass die Innenminister*innenkonferenz (IMK) am19 bis 21. Juni in Potsdam einen sofortigen Abschiebestopp sowohl für Geflüchtete aus dem Iran als auch für Jesid*innen aus dem Irak erlässt.

Änderung in "Westbalkanregelung" nach § 26 Abs. 2 BeschV in Kraft: 50.000 Menschen dürfen pro Jahr einreisen
Aktuelles · 09. Juni 2024
Änderungen durch das "Gesetz zur Weiterentwicklung der Fachkräfteeinwanderung" (Fachkräfteeinwanderungsgesetz 2) sind in drei zeitlichen Stufen in Kraft getreten. Am 1. Juni sind die letzten Änderungen wirksam geworden. Neben der Chan-cenkarte nach § 20a und § 20b AufenthG gab es auch Änderungen in der sog. "Westbalkanregelung" nach § 26 Abs. 2 Be-schäftigungsverordnung (BeschV).

Chancenkarte ab 01.06.2024 nach § 20a und 20b AufenthG - Zusammenfassung vom Netzwerk "Berlin hilft"
Aktuelles · 09. Juni 2024
Beginnend ab 01.06.2024 tritt der dritte Teil der Neuerungen des fachkräfteeinwanderungsgesetzes in Kraft. Wesentliches Element ist nun die sog. Chancenkarte, also ein Punktemodell, mit dem man entweder zur Jobsuche oder mit einem konkreten Arbeitsplatzangebot nach Deutschland einreisen kann und eine Aufenthaltserlaubnis erhält.

Workshop-Angebot: "Asyl- und aufenthaltsrechtliche Situation von LSBTIQ*-Geflüchteten"
Veranstaltungen · 09. Juni 2024
Hiermit möchten wir Sie herzlich zu dem kostenfreien Work-shop mit dem Titel „Asyl- und aufenthaltsrechtliche Situation von LSBTIQ*-Geflüchteten“ der Veranstaltungsreihe des Kölner Forums gegen Rassismus und Diskriminierung anlässlich der Internationalen Woche gegen Rassismus 2024 einladen.

Mehr anzeigen

Kontakt

Zuflucht - Ökumenische Ausländerarbeit e.V.

Berckstr. 27

28359 Bremen

 

Tel. : 0421 8007004

Fax: 0421 8356152

zuflucht@kirche-bremen.de

Newsletter

Unseren  monatlichen Newsletter können Sie hier abonnieren!

 

Spendenkonto

Zuflucht e.V.

IBAN: DE14 2905 0101 0011 8305 85

Swift-BIC SBREDE22XXX

 

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und im Bremer Vereinsregister eingetragen unter VR 5198 HB